Wärmedämmung

Varianten

Welche Wärmedämmung brauche ich?

Gerade heutzutage, bei immer weiter steigenden Energie- und Rohstoffpreisen wird die Reduzierung des Wärme- und Stromverbrauches immer wichtiger. Dabei spielt jedoch auch das Budget eine große Rolle, so dass leider nicht immer aus dem Vollen geschöpft werden kann. Aber auch kleinere Energiesparmaßnahmen wie z.B. teilweise Dämmungen oder Erneuerungen von alten defekten Dachdämmungen können schon viel bewirken. Zudem finden sich diverse Kfw-Förderungen, welche man als Bauherr in Anspruch nehmen kann.

 

Teilweise dämmen oder das gesamte haus?

Je nach Baustruktur Ihres Hauses stehen diverse Maßnahmen zur sinnvollen Dämmung zur Verfügung. Davon möchten wir Ihnen hier einige vorstellen:

Kellerdeckendämmung

Eine Kellerdeckendämmung schafft nicht nur wohlig warme Füße, sondern sorgt gleichzeitig auch für eine verbesserte Wohnqualität und reduziert dabei die Heizkosten.

Deckendämmung

Über ein ungedämmtes Dach können bis zu 20% der Heizenergie an die Umwelt abgegeben werden. Um dies zu verhindern, ist es möglich, dass Dach selber zu dämmen, oder dessen Boden mit begehbarer Dämmung einzudecken.

Wärmedämmverbundsysteme (WDVS)

Eine vollumfängliche Fassadendämmung wird heutzutage zumeist aus Polystyrol-Hartschaumplatten erstellt. Grundsätzlich ist die Anbringung auf allen Untergründen möglich. So werden effektiv Heizkosten gespart und gleichzeitig der Wert Ihrer Immobilie stark angehoben.

Hier finden Sie mehr Informationen zu unserer WDVS-Verarbeitung.

Wir antworten in 24 Stunden

Schreiben Sie uns

Oder rufen Sie an: 0202 – 89 832 870

Datenschutz

2 + 13 =

Get a Quote in Under 24 Hrs

Request an Online Quote

Or Call: (513) 295-1561